Mein erster Gastbeitrag

Schreibmaschine, Notizen, Stifte, block

Diese Woche gibt es ein paar Neuigkeiten zu meinen Projekten und etwas zu meiner neuen Aufgabe als Gastautor und dem ersten Gastbeitrag =)

Amazon FBA

Diese Woche lag leicht über dem Ergebnis der Vorwoche. Und wenn ich leicht sage, meine ich <100€. Das ist nicht gerade berauschend aber ich schiebe es mal auf das Sommerloch, wie auch schon mein Bloggerkollege Kevin in seinem letzten Beitrag auf fbaingermany.com schrieb. Naja dann nutze ich eben das Sommerloch für meine neuen Projekte und freue mich dann nach den Sommerferien über steigende Umsätze.

Chance 1: Haustiere

Gleich am Montag hat sich mein Kontakt dann doch noch gemeldet und einen Termin für ein Telefonat am Dienstag arrangiert. In meiner Mittagspause fand das Gespräch dann auch statt und der Geschäftsführer hat an der Telefonkonferenz sogar auch teilgenommen. Wir haben einige wichtige Fragen von beiden Seiten klären können. Der nächste Schritt ist nun, dass sich mein Kontakt geeignete Produkte aussucht. Dazu habe ein paar Auswertungen zu Keywords mit dem Sellics Nischenfinder geschickt um die Auswahl zu erleichtern. Kurzfristig wollen wir dann auch einen Vertrag aufsetzen mit den wichtigsten Eckpunkten. Da ich nun schon einige Erfahrungen bei solchen Verhandlungen aus meinem Outdoor-Projekt habe, kann ich evtl. sogar schon etwas mehr verlangen.

Chance 2: B2B

Da sich leider weder über meinem Blog noch bei eAssistentin jemand gemeldet hat, darf nun meine Frau ein paar Telefonate führen =)

Das passt dann auch ganz gut, da sie ab KW34 wegen unserem zweiten Kind zuhause ist, und somit noch etwas dazuverdienen kann.

Chance 3: Outdoor

Um die Bewertungen noch ein bisschen zu pushen, habe ich parallel zu meinen Testern noch eine Kampagne bei Shopdoc gestartet. Leider ist hier die Resonanz gerade noch sehr gering, um nicht zu sagen schlecht. Da sich von den Testern noch niemand mit einer Bewertung gemeldet hat. Und dabei habe ich extra nur Tester freigegeben die >90% Zuverlässigkeit lagen. Ich bin gespannt ob noch Bewertungen eintrudeln.

Leider verläuft aufgrund der geringen Bewertungszahlen das Werbungsbudget auch eher im Sand. Aber ich bleibe dran, mehr Sales zu generieren.

Chance 4: Händler

Am Samstag hatte ich eine recht interessante Mail im Posteingang. Da fragt mich jemand ob ich nicht Interesse hätte eine meiner beiden Marken auf seinem neuen Onlineshop für nachhaltige Produkte mit anzubieten. Da ich an Kooperationen immer sehr interessiert bin, auch wenn sie vllt. auf den ersten Blick nicht sonderlich viel Erfolg versprechen, helfe ich den beiden Jungs gerne ihr Portfolio für ihr Projekt zu erweitern. Ich bin gespannt was sich daraus evtl. noch weiter entwickeln kann.

Chance 5: Printmedien

Vor einigen Monaten wurde ich vom DJD angeschrieben. Das ist der Deutsche Journalisten Dienst. Ich wurde auf ein Angebot aufmerksam, das meine Produkte in verschiedene Printmedien in der Vorweihnachtszeit bringt. Da diese Produkte sehr gut als Geschenk geeignet sind und ich vor Weihnachten damit immer recht gute Umsätze erziele bin ich auf den Deal eingegangen. Nun ist der erste Textentwurf fertig und ich bin gespannt wie sich die Verkäufe im letzten Quartal entwickeln werden.

Gastbeitrag

Wie schon eingangs erwähnt, habe ich die Zeit genutzt und mich für eine Zusammenarbeit mit einem anderen Blog beworben. Mein erster Gastbeitrag ist nun fertig und freut sich gelesen zu werden, Thema: “Macht Pre-FBA Sinn?“. Es werden noch weitere Beiträge zu Grundlagen folgen, die ich dann auch hier verlinken werde.

ProfitTrailer

Nachdem ich meine beiden ProfitTrailer (einer läuft mit ETH, der andere mit BTC) nun erfolgreich upgedatet habe und die aktuellen Zahlen von Binance (Affiliate-Link) geladen sind, ist das Ergebnis sehr ernüchternd. Ich habe zwar die Zahlen der beiden Währungen in den letzten Monaten verfolgt, aber dass ich so tief im Minus bin hatte ich nicht gedacht. Hier sind meine derzeitigen Ergebnisse. Nun heißt es erst einmal raus mit den Bags und dann wieder starten mit hoffentlich besseren Settings und steigenden AltCoin-Kursen.

 

2 thoughts on “Mein erster Gastbeitrag

  1. Hi Tobias,

    Kann es sein, dass ein link auf die Ergebnisse bei den coins fehlt?
    Kannst Du nochmal etwas ausholen was der DJD für dich macht. Und wie sind die aufmerksam geworden?

    1. Hi Kevin,
      welche Ergebnisse meinst du? Als aktuellen Überblick habe ich den Ausschnitt einiger Bags am Ende des Beitrags.

      DJD schreibt über meine Marke einen Artikel und verteilt den dann an diverse Printmedien. Also ist das nicht eine Werbeanzeige in der Zeitung sondern ein kurzer Artikel zu einem Geschenketipp zu Weihnachten. Ob es sich lohnt muss ich noch schauen. Ich bekomme eine garantierte Auflage von 1Mio. Stück und zahle 2050€ netto. Aber meine Produkte sind relativ hochpreisig und ich habe eine gute Marge. Deswegen bin ich zuversichtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.