#47 – Hackerangriff dank DSGVO-Plugin

Meine Reise zur persönlichen Freiheit

#47 – Hackerangriff dank DSGVO-Plugin

Willkommen zurück auf meinem Blog. Diesmal habe ich ein paar organisatorische Dinge zu berichten und von der Amazon-Front kommen auch gute Neuigkeiten. Also ab in den Wochenbericht.

Amazon FBA

Diese Woche lag deutlich über der 5000€ Marke. Und damit konnte ich mich im Vergleich zu den Vorwochen dann doch deutlich steigern. Die letzte Woche mit einem ähnlichen Umsatz liegt immerhin schon 6 Wochen zurück. Also hier schon mal allen Grund zur Freude.

Organisatorisches

Wie oben bereits erwähnt gibt es auch einiges den Blog betreffend zu berichten. Kommen wir erst mal zum etwas Unerfreulichem.

Hackerangriff

Ich denke, wenn du nicht die letzten 12 Monate im Koma gelegen bist, hast du sicher was von der DSGVO mitbekommen. Die Datenschutzgrundverordnung hat Anfang des Jahres für einige Fragezeichen gesorgt und die Umsetzung war mit teilweise viel Aufwand dann aber doch zu schaffen. Hier habe ich darüber berichtet.

Um sie auf meinen Webseiten umzusetzen habe ich auf das Plugin wp gdpr compliance gesetzt, da dieses auch von vielen Seiten empfohlen wurde. Als dann die Meldungen von Hackerangriffen auf WordPress-Seiten durch dieses Plugin immer mehr wurden, musste ich feststellen, dass auch meine Seiten befallen sind.

Dank einigen Tipps auf heise und den Backups war der Ärger zwar nicht so groß, aber es hat mich trotzdem einige Nerven und mehrere Stunden Arbeit gekostet.

Naja immerhin läuft jetzt wieder alles.

Nummerierte Beiträge

Bisher habe ich meine neuen Beiträge nicht nummeriert. Da ich nun aber schon bald die 50er Marke knacke, wird es nun doch ziemlich unübersichtlich, die Reihenfolge im Blick zu behalten. Deswegen beginne ich mit diesem Beitrag Nummer 47 nun mit der Durchnummerierung. So ist man es ja von meinen Blogger-Kollegen Kevin und Michael schon gewohnt.

Gutenberg

Evtl. fällt dir ja am Design dieses Blogbeitrags auf, dass etwas anders ist. Zumindest habe ich den klassischen Editor nun nach langer Wartezeit dann doch durch den neuen”Gutenberg” ersetzt. Wie alles Neue muss man sich auch daran gewöhnen aber der erste Beitrag schreibt sich schon ganz gut.

Edit: Scheinbar funktioniert das Plugin nicht so richtig, denn ich konnte den Artikel nicht veröffentlichen. Deswegen habe ich nun wieder in den Klassikmodus gewechselt. =)

Gründertreffen

Diese Woche fand das erste von mir organisierte Gründertreffen statt. Bei 4 Teilnehmern plus mir ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Wie auf Amazon auch, wenn ein Produkt nicht richtig läuft geht es erst mal in die Analyse. Also was kann noch besser werden?

Mehr Werbung in diversen Medien (IHK, Gemeindeblätter etc.). Zusätzlich beginne ich schon mit der Suche nach interessanten Gründern und Experten, die einen kurzen Vortrag halten.

Das nächste Treffen findet am 8.1.2019 statt. Ich habe also noch etwas Zeit aber um in die Printmediun zu kommen, sollte das Programm bis Anfang Dezember auf jeden Fall stehen.

Hattest du auch Probleme mit Hackerangriffen auf deine Seite? Planst du schon für 2019?

 

One Response

  1. […] meinem letzten Beitrag schrieb ich, dass ich nun Gutenberg verwende. Leider fiel mir dann, als der Beitrag fertig war, auf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.