Neue Woche neues Glück

Wieder ist ein Wochenende vorbei und es beginnt eine neue Woche. Diese Woche gilt wieder sehr spannend zu werden, da gleich einige Dinge geplant sind. Beginnen wir bei

Amazon FBA

Da die Umsätze zwar sehr hoch sind (etwa auf dem Niveau des besten Monats im vergangenem Jahr), aber mein Ziel von 1.000.000€ Umsatz in 2018 noch weit entfernt ist, muss ich mir was einfallen lassen.

Chance 1

Wie so oft gab es einen Zufallsfund. Nach einer Hochzeit kamen wir nach Hause und vor unserer Tür stand ein Vertreterauto mit dem Namen des Arbeitgebers großflächig auf der Seite. Ich hab natürlich gleich danach gegoogelt und die Produkte auf Amazon angesehen und bin auf eine sehr interessante Nische gestoßen. In der Nische habe ich dann etwas mehr mit dem Nischentool von Sellics gestöbert und bin auf ein paar tolle Produkte gestoßen.

Die besten Produkte habe ich mir herausgeschrieben und passende Lieferanten angeschrieben. Da bin ich gespannt was sie zu berichten haben und wie sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen können. Das ist: Alle sind aus Deutschland und ich kann auf kurze Lieferzeiten hoffen.

Chance 2

Zusätzlich bekommen ich wahrscheinlich diese Woche noch Unterstützung in Form von Manpower. Seit über einem Jahr arbeite ich nun schon mit den virtuellen Assistenten von eAssistentin zusammen. Dadurch konnte ich fast 100% meines Tagesgeschäfts (Kundennachrichten, Steuerkram, Rechnungen etc.) outsourcen und mich mehr auf die Steigerung des Umsatzes fokussieren.

Im Mai war ich auf einem Frühlingsmarkt in meiner Heimatstadt als Händler vertreten und bin mit meinem Standnachbarn ins Gespräch gekommen. Dieser hat meine Produkte gesehen und würde sie zukünftig auch gerne selbst mit anbieten. Noch dazu viel mir auf, dass viele Kunden mein Produkt erst haptisch erleben müssen, bis sie Vertrauen dazu aufbauen und es dann kaufen. Ich denke das ist auch das beste Argument um mehr in den Offline-Handel zu gehen.

Meine Idee ist nun Markthändler zu akquirieren um ein Händlernetz aufzubauen und damit meine verkauften Produkte erheblich zu steigern. Das ist auch unbedingt wichtig, denn mir ist der steigende Druck der Konkurrenz auf Amazon sehr aufgefallen. Und ich bin daher auf der Suche nach weiteren Vertriebskanälen.

Diese potentiellen Händler soll nun eine neue eAssistentin ausfindig machen und anrufen. Da bin ich sehr gespannt wie sich das entwickelt und ob es Früchte trägt.

Elternzeit

Seit November 2016 bin ich nun in Elternzeit und arbeite nur noch 16h/Woche für meinen Arbeitgeber im Hauptberuf. Ein Ziel war es auch bald möglichst Vollzeit für meine Selbstständigkeit zu arbeiten und ich sehe nun eine Möglichkeit das umzusetzen ohne großes Risiko einzugehen.

Plan ist es, dass wie Ende des Jahres ein Fertighaus bekommen, das noch fertig ausgebaut werden muss. Hierfür müsste ich relativ viel Zeit einplanen, da wir viel selbst machen wollen. Da bietet es sich schon einmal an die Möglichkeit zu nutzen und komplett zuhause zu bleiben. Finanziell abgesichert wäre ich ja durch meine Selbstständigkeit. Wenn das dann über ein paar Monate gut funktioniert, überlege ich die komplette restliche Elternzeit auch zuhause zu bleiben.

Wie das mit den Beiträgen zur Krankenversicherung ist, muss ich noch prüfen. Ich habe am Mittwoch einen Termin bei meinem Steuerberater. Mein derzeitiger Stand ist aber, dass wenn ich weniger als 20 Stunden pro Woche für meine Selbstständigkeit arbeite es in der Elternzeit noch als Nebengewerbe durchgeht und ich von den Beiträgen befreit bin. Das würde mir schon einige Hundert Euro im Monat sparen.

Alles weitere dazu findest du hier im Gruenderlexikon.

Vermietung

Da das oben angesprochene Haus auf einem Grundstück steht, welches meiner Frau alleine gehört, würde es sich anbieten mit ihr einen Mitvertrag für Büro- und Lagerräume zu machen. Damit könnte ich steuergünstig Geld aus dem Unternehmen auf meine Frau auszahlen und es würde in der Familie bleiben. Wie das im Detail funktioniert und ob es sich überhaupt lohnt, werde ich ebenfalls mit meinem Steuerberater besprechen. Ich denke das wird eine längere Unterhaltung…

4 thoughts on “Neue Woche neues Glück

  1. Lustiger weise vor 5 min in den facebook-Gruppen nach VA gesucht. 🙂 Suche aber eher was im Bereich social media content / graphic / managing.

    Hast du bereits Erfahrung mit offline Handel oder Großhändlern. Komme hier persönlich nicht weiter, nachdem mich ein Großhändler, lange an der Nase herumgeführt hatte. 🙁

    Bzgl. Steuer würde ich detailliert mit einem Steuerberater sprechen. Abschreibung Hauswert bzw. anteilig zur Bürofläche die Betriebskosten… Muss man sich durchrechnen, da deine Freundin dann auch ein versteuerbares zusätzliche Einkommen hat.

    Viel Erfolg
    Michael

    1. Soweit ich weiß bietet eAssistentin sowas auch an. Frag einfach mal nach, die sind freundlich und wenn du gut beschreibst was du haben willst, passt auch das Ergebnis.

      Nein bisher habe ich noch keine Erfahrung aber ich denke da ist noch viel Potential. Bisher war bei mir eher das Problem, wie ich das ganze Thema angehe.

      Ja genau deswegen auch der Termin am Mittwoch, wie man das ganze am sinnvollsten umsetzen kann, damit am Ende wirklich mehr Netto vom Brutto übrig bleibt 😉

      P.S. ist übrigens meine Frau 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.